Diese spirituelle Frage verändert dein Leben! (sofort)

Apr 3, 2022 | Spirituelle Gesundheit

Ich sage immer:

„Die richtige Frage im richtigen Moment, kann alles für dich verändern.“

Eine kraftvolle Frage, die ich zufällig in einem Vortrag gehört habe, hat ebendies bei mir bewirkt und mein Leben komplett auf den Kopf gestellt. Ich möchte dir in diesem Artikel mehr über diese Frage und ihre Auswirkungen auf mein Leben berichten.

Außerdem haben wir in diesem Zusammenhang berechnet wieviel Prozent seiner Lebenszeit ein durchschnittlicher Deutscher verschläft.

Am Ende des Artikels erfährst du welche 11 Fragen sich jeder Mensch stellen sollte, um ein glückliches und gutes Leben zu führen.

Wieso eine einzige Frage mein Leben komplett verändert hat

Ich habe mir einen Vortrag von dem weltbekannten Yogi Sadghuru angehört.

Die Kernaussage des Vortrags war:

Der Mensch braucht keine 8 Stunden Schlaf.

Der Yogi erklärte, wie er viele Jahre lediglich 3-4 Stunden Schlaf gebraucht hätte und dies daran lag, dass er lediglich frische und gesunde Lebensmittel zu sich nimmt.

Je schwerer und ungesünder man aß, desto mehr Stunden Schlaf bräuchte der Mensch, unteranderem um das schwere und ungesunde Essen zu verdauen.

„Schlaf sei nichts anderes als Wartung, wie bei einer Maschine!“

Er unterstrich seine Aussage mit folgender Analogie:

„Wenn du ein Auto kaufst und es ein drittel der Zeit gewartet werden müsste, dann würdest doch sagen: Das Auto taugt nichts!“

sinngemäß wiedergegeben

Und dann stellte Sadghuru die Frage die alles für mich veränderte:

„Willst du Leben oder willst du Schlafen?“ 

Diese eine Frage, hat mich wirklich umgehauen in ihrer Einfachheit und Durchschlagskraft. Ich habe auch gar nicht mehr richtig zugehört.

Wie ein Blitz hat mich diese Frage getroffen und elektrisiert.

Und unterbewusst arbeitete diese einfach Frage Wochen in mir.

Genau 5 Wochen später, an meinem Geburtstag, hatte ich wie Buddha dann meine eigene kleine „Erleuchtung“. Mir wurde klar was ich will und was ich antworten musste auf diese Frage:

„Ich will leben und nicht Schlafen!“

Und die Veränderung in meinem Sein war so tiefgreifend, dass ich mich richtig glücklich fühlte für den Rest des Tages, obwohl ich noch ein wenig zu viel trank und meine Zeit im Grund genommen mit Blödsinn verbrachte.

Mit Mitte 30 realisiert man plötzlich, wie schnell die Zeit vergeht und im Grunde akzeptiert man es ungefragt. Doch was ist, wenn man es schafft seine Lebenszeit zu vergrößern?

Man hat nur zwei Möglichkeiten, wenn man aus den besten Jahren seines Lebens, das meiste rausholen möchte:

Entweder man verkürzt seine Schlafzeit (ohne an Schlafqualität einzubüßen) oder man vergrößert die Phase des Tages, die für einen selbst die „schönste“ ist.

Für mich ist das der Morgen geworden, denn:

  • ich kann meine Spiritualität in Ruhe ausleben
  • ich kann produktiv sein
  • ich gehe nicht mehr so oft Feiern oder was Trinken, so dass diese Veränderung sich für mich nicht wie eine Verschlechterung meiner Situation anfühlt
  • ich sehe äußerlich einfach frischer aus und fühle mich dementsprechend

Irgendwann, wenn ich bereit bin dafür, schaffe ich es möglicherweise auch meine Schlafzeit auf eine gesunde Weise zu verkürzen.

Was ist passiert seit meinem 35. Geburtstag? 

  1. Ich stehe (so gut wie jeden Tag) um 04:30 Uhr auf
  2. Ich meditiere (fast) jeden Tag
  3. Meine Morgenroutine ist mit heilig geworden
  4. Ich lebe Disziplin
  5. Ich lebe, anstatt zu schlafen!

Was sind die Nebeneffekte aus dieser unglaublichen Entwicklung?

  1. Das frühe Aufstehen hat dazu geführt, dass Zunehmen praktisch unmöglich für mich geworden ist. Meine Spanne betrug früher um die 10kg, heutzutage sind es 3 kg, von 80kg -83kg, das ist so krass.
  2. Jeden Tag zu meditieren ist kraftvoll und lässt mich noch ruhiger werden. Ich habe, dass Gefühl die guten Dinge des Lebens noch intensiver genießen zu können. Ich habe das Gefühl, dass ich noch dankbarer für alles bin.
  3. Die Lebensumstellung hat viel Ordnung in mein Leben gebracht, in einer Phase, in der ich diese Ordnung willkommen heiße.
  4. Die viele Zeit, die mir nun zu Verfügung steht, nutze ich sinnvoll, einfach weil ich es möchte.
  5. Ich lebe: Es kommt nicht selten vor, dass ich den Sonnenaufgang in 4k filme und mich daran ergötze oder bei einem Lauf die Sonne beobachte. Diese Momente machen glücklich.

Für alle die jetzt aufschreien: „Soll, dass heißen ich lebe nicht, nur weil ich um 09:00 Uhr aufstehe?“

Meine Antwort: Nein, das soll es natürlich nicht heißen, denn 

  1.  musst du selbst entscheiden, wie du leben möchtest und nur du weißt wie es dir damit ergeht.
  2. und jeder befindet sich gerade in einer ganz anderen Phase seines Lebens und jeder entwickelt sich auch ganz anders. Mit 18 sieht man die Dinge nun mal anders als mit 35 oder 60 und das ist genau richtig so.

Trotzdem glaube ich, dass der frühe Morgen magisch ist und die Morgenroutine eine enorm positive Kraft auf uns Menschen hat.

Diesen Effekt beobachte ich nicht nur bei mir selbst, sondern auch bei vielen anderen Menschen in meiner Umgebung.

Einen unglaublichen Effekt aus diesem neuen Lifestyle, dieses neuen Mindsets, möchte unbedingt noch erwähnt haben, denn auch finanziell hat sich dadurch einiges getan.

Einen Vertrag zu unterschreiben, fällt mir immer sehr leicht, denn ich lese mir nie was durch 😊

So war es auch mit meiner neusten Errungenschaft: Meinem Kredit.

Es gab Kosten innerhalb dieses Kredites, die mich stutzig gemacht haben und mir keine Ruhe gelassen haben. 

Ich bin mir 100% sicher, dass ich vor meinem Lebenswandel niemals die Muße gehabt hätte, dieser inneren Unruhe, die mir das bereitete nachzugehen.

Doch ich habe tatsächlich, 2 Tage nach Vertragsabschluss um 05:30 Uhr morgens, weil ich die Zeit hatte, beschlossen, den ersten Kreditvertrag meines Lebens tatsächlich durchzulesen.

„Die wollen mich doch tatsächlich über den Tisch ziehen.“, das war mein Gedanke, nach dem Lesen.

Um das jetzt abzukürzen. Den Teil, der so kostenintensiv war, habe ich kurzerhand via E-Mail widerrufen und ich habe dadurch insgesamt 7.000€ netto gespart.

Mich würde deine Meinung dazu interessieren. Kommentiere doch einfach hier.

Fazit: Was hat diese Frage in mir bewirkt?

Diese Frage hat ein Umdenken in mir in Gang gesetzt, welches sich erstmal nicht mehr umkehren lässt. 

Mit Mitte 30 realisiert man plötzlich, wie schnell die Zeit vergeht und im Grunde akzeptiert man es ungefragt. Doch was ist, wenn man es schafft seine Lebenszeit zu vergrößern?

Man hat nur zwei Möglichkeiten, wenn man aus den besten Jahren seines Lebens, das meiste rausholen möchte:

Entweder man verkürzt seine Schlafzeit (ohne an Schlafqualität einzubüßen) oder man vergrößert die Phase des Tages, die für einen selbst die „schönste“ ist.

Für mich ist das der Morgen geworden, denn:

  • ich kann meine Spiritualität in Ruhe ausleben
  • ich kann produktiv sein
  • ich gehe nicht mehr so oft Feiern oder was Trinken, so dass diese Veränderung sich für mich nicht wie eine Verschlechterung meiner Situation anfühlt
  • ich sehe äußerlich einfach frischer aus und fühle mich dementsprechend

Wieviel Prozent unseres Lebens verschlafen wir Menschen eigentlich?

26,46% ist die Antwort, wenn man von den durchschnittlichen Lebenserwartungen von „neugeborene Mädchen aktuell 83,4 Jahre und für neugeborene Jungen 78,6 Jahre“ ausgeht und zusätzlich die durchschnittliche Schlafdauerder Deutschen als Grundlage nimmt (6,35 Std.).

Wir haben für Lebenserwartungen einen Durchschnittswert von 81 Jahren errechnet, wenn wir davon ausgehen, dass es gleich viele Jungen und Mädchen gibt. Für unsere Zwecke reicht das.

Gesamt Lebenserwartung Frauen und Männer 162 Jahre
Durchschnittswert Lebenserwartung 81 Jahre
Stunden des Tages24 std
Tage pro Jahr365 Tage
Tage pro durchschnittlicher Lebenserwartung29.565 Tage
Stunden pro Leben709.560 std
Schlafzeit pro Leben187.738 std
Verschlafene Lebenszeit eines Durchschnitts-Deutschen26,46%


Gesamt Lebenserwartung Frauen und Männer

(Angaben sind nach besten Wissen und Gewissen errechnet und ohne Gewähr)

Was hältst du von dieser unglaublichen Erkenntnis, dass wir 26,46 Prozent unseres Lebens offensichtlich mit Schlafen verbringen.

Leben wir oder schlafen wir?

Wieviel Stunden unseres Lebens verschlafen wir Menschen?

187.738 Stunden ist die Antwort, wenn man von den durchschnittlichen Lebenserwartungen von „neugeborene Mädchen aktuell 83,4 Jahre und für neugeborene Jungen 78,6 Jahre“ ausgeht und zusätzlich die durchschnittliche Schlafdauer der Deutschen als Grundlage nimmt (6,35 Std.).

Gesamt Lebenserwartung Frauen und Männer162 Jahre
Durchschnittswert Lebenserwartung81 Jahre
Stunden des Tages24 std
Tage pro Jahr365 Tage
Tage pro durchschnittlicher Lebenserwartung29.565 Tage
Stunden pro Leben709.560 std
Verschlafene Zeit pro Leben in Stunden187.738 std
Verschlafene Lebenszeit eines Durchschnitts-Deutschen26,46%

(Angaben sind nach besten Wissen und Gewissen errechnet und ohne Gewähr)

Welches sind die 10 Schlüsselfragen, die jeder Mensch sofort für sich beantworten muss?

Diese 11 Fragen sind der Schlüssel zu einem glücklichen Leben:

„Willst du leben oder willst du schlafen?“

„Warum tust du das, was du tust?“

„Lebst du ein selbstbestimmtes Leben?“

„Lebst du in Konkurrenz zu deinen Mitmenschen?“

„Bist du dir selbst treu in deiner Lebensweise?“

„Lebst du dein Leben so, dass jeder Tag eine Bedeutung hat?“

„Hast du aufgehört Dinge zu erlernen?“

„Beschäftigst du dich jeden Tag mit deinem inneren?“ (Meditation, Yoga, Beten)

„Lernst du aus deinen Fehlern?“

„Bist du dankbar für jede Sekunde, die du atmen darfst?“

„Könntest du auch ohne Arbeit deinen Tag gut füllen?“

Wer diese Fragen ehrlich beantworten kann und selbstreflektierend darüber nachdenkt, kann seinem Leben eine völlig neue Tiefe geben.

Vor allem die Frage nach dem „Warum“ finde ich spannend, gerade wenn man sich diese Frage ab und an mal stellt:

„Warum muss ich mich eigentlich zwanghaft hervortun in gewissen Situationen?“

oder

„Warum arbeite ich noch in meinem Beruf, obwohl ich es hasse…?“

Die Antworten können erleuchtend und ernüchternd zu gleich sein.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitrag teilen:

Buchempfehlungen

Rock dein Leben

Newsletter

Werde Teil unserer Community. Erhalte als Willkommensgeschenk unsere Zusammenfassung von Marie Kondo's "Magic Cleaning" und bring Ordnung und Glück dauerhaft in deine vier Wände!